Willkommen in Esbeck

Noch

bis zum Herbstanfang!

Zugriffe heute: 20 - gesamt: 248427.

Aktuelles aus Esbeck

Kirche in Esbeck/ Hörste Aktuelle Info's der katholischen und evangelischen Kirche

7. Kreisrunkelfest 2017 in Esbeck ! Esbecker Dorfrunkeln 1978 laden zum 7. Kreisrunkelschützenfest am 23. September am Treffpunkt ein.

Sandmännchen-Trödelmarkt Am 23. September von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr an der Kita Esbeck.

Germanen-Abend Am 28. September um 19.00 Uhr im Sportheim.

Schnadgang Start ist am 03. Oktober um 10.30 Uhr am Treffpunkt.

6. Oktoberfest in Esbeck 670 Gäste lassen es richtig krachen!

Motto für das Jubiläumsfest 2018 gesucht! Schützenverein Esbeck bittet alle Esbecker /-innen um Vorschläge!

Straßenfest "Auf der Heide" Neue "Heidesheriffs": Michael Quill und Jaclyn Halm

Spendenübergabe an Fördervereine Schützenverein überreicht Erlös der Hutsammlung vom Schützenfest-Montag.

Baustelle Paderborner Straße Resümee des Orstvorstehers nach 4 Monaten Baustelle.

Baustellentagebuch der Paderborner Straße Was ist erledigt, was steht an?

Franz Otte neuer Senioren-König Jubiläums-Senioren-Vogelschiessen in Öchtringhausen.

Feuerwehr Lippstadt: Maschinisten ausgebildet Feuerwehrleute aus Lippstadt und Erwitte absolvieren Lehrgang an der Feuerwache Lippstadt.

Hallo jufa! Ein Angebot für junge Familien im PV Hörste-Esbeck-Bökenförde

Schützenjacken gesucht! Stellen Sie Ihre nicht mehr benötigte Schützenjacke unserem Schützennachwuchs zur Verfügung.

Lust, Boule zu spielen? Neues Sportangebot des SV Germania Esbeck.

Schiedsrichter gesucht! Bock zu pfeifen? Germania braucht Verstärkung!

Kulturhandbuch der Stadt Lippstadt Ein offenes Projekt für jeden Lippstädter.

Nachbarschaftsstreit? Der Schiedsmann hilft! Adressen in ihrer Nähe

Sportangebot von Spomobil® e.V. Angebot für Senioren und Hochbetagte. Machen Sie mit! Nur Mut! Kommen Sie zum Schnuppertraining vorbei!







Neues aus Lippstadt

Hannelore Hoger

Lippstadt. Hannelore Hoger gehört zweifellos zu den besten Schauspielerinnen Deutschlands. Sie gastierte in den größten Häusern, spielte eindrucksvolle Film- und Fernsehrollen und gewann große Popularität als TV-Kommissarin Bela Block. Sie ist eine ganz besondere Frau, markant und bei ...

"Durch die Nacht... entlang der Lippstädter Lichtpromenade"

Am Dienstag, 26. September, starten wieder die öffentlichen Führungen über die Lippstädter Lichtpromenade.   Alle Interessierten sind herzlich einladen, sich um 20 Uhr am Rathaus einzufinden, um mit dem Stadtführer Ulrich Bökenkamp einen Rundgang zu unternehmen. Nach einer Einführung i...

Zuschüsse für freie Kulturträger

  Lippstadt. Die Stadt Lippstadt fördert mit dem Haushaltstitel "Zuschuss für freie Kulturträger" nicht-professionelle freie Kulturträger, wenn diese ihren Sitz oder Wirkungskreis in Lippstadt haben. Den Förderrichtlinien zugrunde liegt das kulturpolitische Leitbild der Stadt...

Denkmalkalender 2018

Lippstadt. Der Denkmalkalender der Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne in Nordrhein-Westfalen steht auch für 2018 erneut als Jahresbegleiter zur Verfügung. In Lippstadt kann der Denkmalkalender ab sofort erworben werden.   Auch in der neuesten Auflage des Kalenders prä...

Baubetriebshof holt Grünschnitt ab

Lippstadt. In der 39. Kalenderwoche beginnt die Baum- und Strauchschnittabfuhr in den vier Abfuhrbezirken der Stadt Lippstadt. Am Montag, 25. September, ist der Abfuhrbezirk eins an der Reihe, am Dienstag, 26. September, folgt der Abfuhrbezirk zwei. Mittwoch (27. September) und Donners...

Wie es früher war...

Lippstadt. Ein alter Koffer steht im Mittelpunkt des Erzählcafés, einer neuartigen Veranstaltung, die im neuen Mehrgenerationenhaus Mikado in Kooperation mit der Volkshochschule startet. Der alte Koffer enthält Fotos, Gegenstände Zeitdokumente von früher, die die Teilnehmer dazu anrege...

Abschlusskonzert des Fachbereichs Gitarre

Lippstadt. Das Jahreskonzert des Fachbereichs Gitarre der Conrad-Hansen-Musikschule findet am Dienstag, 10.10.2017, statt. Ab 18.30 Uhr erklingen unter der Leitung von Eddie Nünning und Michael Ressel im Globe der Musikschule neben zwei Bachpräludien auch südamerikanische Rhythmen auf ...

Spiel und Spaß auf dem "Wirbelzwirbel"

Lippstadt. "Ich hatte mich schon darauf vorbereitet zu sagen, dass dies die erste Spielplatzeinweihung in meiner gesamten beruflichen Laufbahn ist, die ich im Regen mache", sagte Michael Knieps. Am Ende musste sich der Spielplatzexperte der Stadt Lippstadt etwas anderes überl...

Nachrichten aus aller Welt

Gabriel fürchtet Ausstieg der USA aus Atom-Deal mit Iran

Zwar bescheinigen alle Seiten, der Atom-Deal mit dem Iran werde eingehalten, dennoch erneuert die Trump-Regierung ihre Kritik. Außenminister Gabriel befürchtet den Ausstieg der USA und warnt vor "großen Gefahren".

EU-Freihandelsabkommen: "CETA ist jetzt die Messlatte"

Jahrelang haben die Europäische Union und Kanada ein Freihandelsabkommen ausgehandelt. Jetzt tritt es in Kraft, allerdings nur vorläufig und teilweise. Die Sichtweisen von Kritikern und Befürwortern klaffen nach wie vor weit auseinander. Von Christian Feld.

Nitratbelastung: "Wir haben hier eine tickende Zeitbombe"

Die Wasserversorger warnen schon länger vor steigender Nitratbelastung des Grundwassers. Nun hat die Regierung erstmals detaillierte Angaben zu einzelnen Messstellen genannt - und die Zahlen sind alarmierend. Von Jürgen Döschner.

Europa - kein Thema im Wahlkampf

Das Thema Europa spielt im Bundestagswahlkampf kaum eine Rolle - zum großen Erstaunen in Brüssel. Denn ein Neustart der EU sei für Deutschland lebenswichtig, sagen die Journalistenkollegen aus Frankreich und England, die Markus Preiß getroffen hat.

Pflegeberufe: Überlastet, ausgebrannt - und weg

Schreiende Patienten, überfordertes Personal: Der Pflegenotstand ist auf den letzten Metern zum Wahlkampfthema geworden. Wie schwierig ist die Situation und woher sollen die vielen neuen Fachkräfte kommen? Von S. Stalinski.

Bundesliga: Dortmund ist nicht aufzuhalten

Borussia Dortmund marschiert in der Bundesliga weiter in beeindruckender Manier vorneweg. Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz feierte mit einem souveränen 3:0-Sieg beim Hamburger SV bereits den vierten Saisonsieg und verdrängte Meister Bayern München auf den zweiten Platz.

Beben in Mexiko: Hoffnung inmitten der Trümmer

In Mexiko sind mindestens 230 Menschen an den Folgen des verherenden Bebens gestorben. Doch mehrere Verschüttete konnten die Einsatzkräfte aus den Trümmern retten. Die Suche nach Überlebenden ist ein Rennen gegen die Zeit. Von Michael Castritius.

Wahlergebnisse: Kirchheimbolanden - ganz nah dran

Mehr als 11.000 Gemeinden gibt es in Deutschland. Aber keine lag beim Ergebnis der vergangenen vier Bundestagswahlen insgesamt so nah am Durchschnitt wie das nordpfälzische Kirchheimbolanden. Von Claus Hesseling.

US-Notenbank baut ihre Milliardenbilanz ab

Wie erwartet will die US-Notenbank Federal Reserve ab Oktober mit dem Abbau ihrer auf 4,5 Billionen Dollar angeschwollenen Bilanz beginnen. Auch eine weitere Leitzinsanhebung noch in diesem Jahr steht auf der Agenda.

Hurrikan "Maria": Puerto Rico rechnet mit dem Schlimmsten

Hurrikan "Maria" ist über Puerto Rico hinweggefegt und hat dort schwere Schäden angerichtet. Es gibt mindestens ein Todesopfer. Vielerorts kam es zu Überschwemmungen, Dächer wurden von Häusern gerissen. Auf der gesamten Insel fiel der Strom aus.

Jetzt live: Zwei wollen an die Spitze

Dortmund und Hannover können zum Abschluss des 5. Spieltags die Tabellenspitze erobern - gegen zuletzt schwächelnde Gegner aus Hamburg und Freiburg ein nicht unrealistisches Ziel. Gekriselt hat es zuletzt auch bei Mainz - das gegen Hoffenheim punkten will.

Jetzt im Livestream: Brennpunkt zum Erdbeben in Mexiko

Weit mehr als 200 Todesopfer sind nach den Erdstößen in Mexiko schon bestätigt - und viele Menschen werden noch vermisst. Der Brennpunkt berichtet über die Zerstörungen im Katastrophengebiet und die Suche nach Überlebenden.

#kurzerklärt: Wie gerecht sind unsere Steuern?

Ein Wahlkampf ohne Steuerversprechen? Den kann es anscheinend nicht geben. Auch 2017 kommen in allen Wahlprogrammen wieder Steuerentlastungen vor. Doch wer zahlt im Moment eigentlich wie viel - und wie gerecht ist unser Steuersystem? Von Juliane Fliegenschmidt.

Ehemaliger UN-Botschafter: "Trumps Drohung ist völkerrechtswidrig"

Mit "völliger Zerstörung" drohte US-Präsident Trump Nordkorea in seiner ersten Rede vor den Vereinten Nationen. Das verstoße gegen die UN-Charta, sagt der ehemalige deutsche UN-Botschafter Pleuger im tagesschau.de-Interview.

Iran droht nach Trumps Warnung mit resoluter Antwort

Irans Präsident Rouhani hat versichert, dass sich sein Land an das Atomabkommen hält: "Wir sind nicht unehrlich", sagte er als Antwort auf Trumps Rede gestern. Zugleich warnte er, sein Land würde entschlossen auf eine Aufkündigung des Vertrags reagieren.

Bundesliga live: Kommt Köln aus der Krise?

Der Höhenflug der vergangenen Saison brachte den 1. FC Köln bis in die Europa League. Doch nun muss Trainer Stöger seine erste große Krise überstehen. Am fünften Spieltag müssen die ersten Punkte der Saison her - Gegner ist Eintracht Frankfurt.

Relevanz einer Stimme: Jede Stimme zählt - ein bisschen

Besser nicht wählen als AfD wählen - mit dieser Aussage hat Kanzleramtsminister Altmaier für Wirbel gesorgt. Auch über die Satirepartei "Die Partei" wird heftig diskutiert. Kristin Becker und Melanie Bender über die Auswirkungen der Stimmabgabe.

Katalonien: Tausende protestieren gegen Razzien

Zehntausende sind in katalanischen Städten auf die Straße gegangen, um gegen die Razzien der spanischen Bundespolizei zu protestieren. Dabei könnte gerade das harte Vorgehen der spanischen Behörden den Separatisten in die Hände spielen. Von Oliver Neuroth.

Durchsuchung bei AfD-Funktionär in Niedersachsen

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den AfD-Bundesvorstand Bodo Suhren. Es besteht der Verdacht, dass er als Polizeibeamter Dienstgeheimnisse verraten hat. Büro- und Wohnräume Suhrens wurden durchsucht.

Warum die Erde in Mexiko so heftig bebt

Mexiko befindet sich in einer der weltweit aktivsten Erdbebenzonen. Der Grund ist die sogenannte Cocosplatte, die sich langsam unter Mexiko schiebt und dabei Beben auslöst. Mexiko-Stadt hat noch ein weiteres Problem, erklärt Katharina Adick.

Pfarrer von Zorneding: "Wo der Glaube schwindet, wächst der Hass"

Der Skandal hatte Schlagzeilen über Bayern hinaus gemacht: 2016 verließ der katholische Pfarrer von Zorneding seine Gemeinde. Er stammt aus dem Kongo. Ein CSU-Politiker verunglimpfte ihn, er bekam Morddrohungen. Nun meldet er sich zu Wort. Tilman Kleinjung sprach mit ihm.

Tata - der breit aufgestellte Kümmer-Konzern

Autos, Rüstung, Lebensmittel, Hotels und eben Stahl - das ist der indische Tata-Konzern. Das nur von männlichen Familienmitgliedern geführte Unternehmen hat einen exzellenten Ruf bei seinen Mitarbeitern. Doch der jüngste Ausflug nach Europa misslang. Von Silke Diettrich.

BAG-Urteil: Mindestlohn gilt für Nachtzuschläge und Feiertage

Auch bei Nachtzuschlägen und Feiertagsvergütungen müssen Arbeitgeber sich am Mindestlohn orientieren - das hat das Bundesarbeitsgericht nun entschieden. Mit dem vierten Grundsatzurteil zum Mindestlohn stärkt das Gericht die Position Tausender Schichtarbeiter.

thyssenkrupp und Tata: Unter Druck verschmolzen

Knapp zwei Jahre liefen die Verhandlungen, jetzt wollen sie es zusammen versuchen: thyssenkrupp und der indische Tata-Konzern planen die Fusion ihrer beiden Stahltöchter in Europa. Dadurch sind Tausende Arbeitsplätze in Gefahr. Von Jens Eberl.

E.ON-Tochter Uniper soll finnisch werden

Als eine Art "Bad Bank" hatte E.ON seine konventionelle Stromerzeugung in die Firma Uniper ausgelagert. Nun interessiert sich ein finnischer Versorger für den Kauf. Der könnte dem kriselnden DAX-Konzern rund 3,8 Milliarden Euro bringen.

Koalitionsrechner: Welche Bündnisse wären möglich?

Wieder eine Große Koalition? Premiere für "Jamaika"? Oder etwas ganz anderes? Natürlich wissen wir erst nach der Wahl, welche Koalitionen möglich sind. Was Sie aber jetzt schon tun können: mit den Daten des letzten ARD-DeutschlandTrends die Koalitionsoptionen durchspielen.

Hurrikan in der Karibik: "Maria" erreicht Puerto Rico

Der Wirbelsturm "Maria" ist im US-Außengebiet Puerto Rico rund 50 Kilometer von der Hauptstadt San Juan entfernt auf Land getroffen. In dem Hurrikan der Kategorie vier wurden Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Kilometern pro Stunde gemessen.

Beben in Mexiko: Verzweifelte Suche nach Überlebenden

Der Alarm kam spät, und die Erde bebte heftig: In Mexiko starben bei neuen Erdstößen mindestens 225 Menschen. Zahlreiche Häuser in der Hauptstadt stürzten ein, viele Menschen schafften es nicht rechtzeitig auf die Straßen. In der Metropole wurde Katastrophenalarm ausgerufen. Von Michael Castritius.

ARD macht weiter mit dem faktenfinder

Den ARD-faktenfinder soll es weiterhin geben. Das haben die ARD-Intendanten bei ihrer Sitzung in Köln auf Vorschlag des NDR beschlossen. Das im April gestartete Projekt soll über den 30. November hinaus für zunächst zwei Jahre fortgesetzt werden.

Antisemitismus in zwei Sätzen

Antisemitismus äußert sich auf unterschiedlichste Art und Weise. Nun hat die Bundesregierung eine Definition angenommen, die den Hass in einer festen Formulierung umschreibt. Die Definition soll etwa helfen, judenfeindliche Straftaten klarer zu erkennen.

Betrug im Behindertensport: Größeres Leid für den Erfolg?

Es klingt unfassbar, was Informanten in einer BBC-Sendung berichten: Behinderte Sportler versuchen, das eigene Handicap noch zu verschlimmern. Teils sollen sie sich dafür sogar unter das Messer legen. Das Ziel: Weiterkommen in der Karriere, um jeden Preis. Von Andrea Schültke.

#kurzerklärt: Wie zuverlässig sind Wahlversprechen?

Vor Bundestagswahlen versprechen die Parteien in ihren Programmen viel. Aber was davon setzen sie danach auch tatsächlich um? Das haben Politikwissentschaftler gemessen - aber die Antwort ist trotzdem kompliziert. Von Alex Westermann.

#kurzerklärt: Wie zuverlässig sind Wahlversprechen?

Vor Bundestagswahlen versprechen die Parteien in ihren Programmen viel. Aber was davon setzen sie danach auch tatsächlich um? Das haben Politikwissentschaftler gemessen - aber die Antwort ist trotzdem kompliziert. Von Alex Westermann.

Warum taktisches Wählen nichts bringt

Die FDP wählen, um die SPD vor einer Großen Koalition zu bewahren? Die Grünen schwächen, um "Jamaika" zu verhindern? Wer taktisch wählt, muss Frust einkalkulieren. Da hilft nur, sich den Strategien der Parteien anzupassen. Von Moritz Rödle.

ARD-Korrespondentin in Mexiko: "Wir sind einfach nur gerannt"

ARD-Korrespondentin Xenia Böttcher hat in Mexiko-Stadt gerade an einem tagesschau-Beitrag gearbeitet, als dort die Erde bebte. Auch Einheimische, die schon Beben miterlebt hätten, seien erschrocken über die heftigen Erschütterungen. Die Menschen suchten mit bloßen Händen nach Verschütteten.

Immer mehr Drohnen-Vorfälle an Flughäfen

Hobby-Drohnen erfreuen sich großer Beliebtheit - und werden dadurch zu einem wachsenden Problem für die Flugsicherheit. Im Bereich von Flughäfen behindern sie nach einem Zeitungsbericht zunehmend Flugzeugpiloten. Die Deutsche Flugsicherung fordert Konsequenzen.

ThyssenKrupp-Vorstand: "Es geht nicht ohne Einschnitte"

Der Weg in die Zukunft funktioniert nicht ohne bittere Pille: ThyssenKrupp-Vorstandschef Hiesinger räumt im ARD-Morgenmagazin ein, dass durch die Fusion mit dem Tata-Konzern bis zu 2000 Jobs wegfallen könnten. Doch ohne den Zusammenschluss wären wesentlich mehr Stellen in Gefahr.

Razzia und Festnahmen bei katalanischer Regionalregierung

Am 1. Oktober wollen die Katalanen über ihre Unabhängigkeit von Spanien abstimmen - gegen den Willen der Regierung in Madrid. Die geht nun hart gegen die Separatisten vor, durchsuchte Gebäude der Regionalregierung und nahm Politiker fest. Darunter auch prominente Köpfe.

UN-Generalversammlung: Kritik und Lob für Trump

Die Drohungen von US-Präsident Trump gegen Nordkorea vor den UN haben unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Südkorea begrüßte Trumps Ausführungen. Frankreich verwies auf die Notwendigkeit von Verhandlungen. Der Iran ist empört über Trump. Aus Israel kommt dagegen Lob.

thyssenkrupp und Tata wollen Stahlgeschäft zusammenlegen

Der thyssenkrupp-Konzern und die indische Tata-Gruppe wollen ihr Stahlgeschäft in Europa zusammenlegen. Das neue Unternehmen soll seinen Sitz in Amsterdam haben. Durch die Fusion könnten bis zu 4000 Arbeitsplätze wegfallen.