Willkommen in Esbeck

Noch


bis zum Beginn der 92. Lippstädter Herbstwoche!

Offizieller Beginn ist mit dem Fassbieranstich durch Bürgermeister Christoph Sommer um 14.15 Uhr.

Es sind noch Lebkuchenherzen vom Esbecker Oktoberfest vorhanden!

Die Lebkuchenherzen sind für 2,-€ / Stück zu haben.
Einfach anrufen bei

Erwin Hoppe, Tel.: 0175-4814497
oder
Thomas Morfeld, Tel.: 0160-97255355

Die Lebkuchenherzen werden geliefert!

Zugriffe heute: 37 - gesamt: 300341.

Aktuelles aus Esbeck

Kirche in Esbeck / Hörste Aktuelle Info's der katholischen und evangelischen Kirche

Neues von Spomobil Outdoor-Rehasport in Esbeck.

Apfelfest mit großer Saftpresse und Tri Tra Trödel Mehr als 3 Tonnen Äpfel gepresst und abgefüllt!

Buchsbaum vom Buchsbaumzünsler befallen? Entsorgungshinweise vom Baubetriebshof Lippstadt und der ESG.

7. Oktoberfest in Esbeck Fotos vom Oktoberfest.

Baustelle Paderborner Straße nach 17 Monaten Offener Brief von Ortsvorsteher Thomas Morfeld

Freiwillige Helfer für Pflege des Kreisels gesucht Bepflanzung übernimmt Straßen NRW - Pflege durch Esbecker Bürger? Anregung vom Ortsvorsteher.

Heinz Thomas neuer Seniorenschützenkönig Die Insignien sichern sich Heinz Schober, Winfried Sander, Heinz Jütte und der spätere König Heinz Thomas.

Baustellentagebuch Paderborner Straße Was ist erledigt, was steht an?

Busbegleiter dringend gesucht! Ziel ist die Unterstützung von älteren Memschen bei der Nutzung von Linienbussen.

Haus in Esbeck zu verkaufen? Aktuelle Interessenten

Hallo jufa! Ein Angebot für junge Familien im PV Hörste-Esbeck-Bökenförde

Schützenjacken gesucht! Stellen Sie Ihre nicht mehr benötigte Schützenjacke unserem Schützennachwuchs zur Verfügung.

Lust, Boule zu spielen? Neues Sportangebot des SV Germania Esbeck.

Schiedsrichter gesucht! Bock zu pfeifen? Germania braucht Verstärkung!

Nachbarschaftsstreit? Der Schiedsmann hilft! Adressen in Ihrer Nähe.

Sportangebot von Spomobil® e.V. Angebot für Senioren und Hochbetagte. Machen Sie mit! Nur Mut! Kommen Sie zum Schnuppertraining vorbei!




Neues aus Lippstadt

Nachrichten aus aller Welt

Fall Franco A.: Was ist daraus geworden?

Der Fall Franco A. erschütterte 2017 die Bundeswehr. Eine Debatte über Rechtsextremismus in der Bundeswehr brach los, Gegenmaßnahmen wurden angekündigt. Geworden ist daraus wenig. Von Christoph Prössl.

Merkur-Sonde "BepiColombo" erfolgreich gestartet

Erleichterung bei der ESA: Die Sonde "BepiColombo" schickte ein erstes Signal an das Kontrollzentrum in Darmstadt. Eine rund siebenjährige Reise zum Merkur hat begonnen.

Parlamentswahl in Afghanistan: 50.000 Polizisten und Angst vor Anschlägen

Neun Millionen Afghanen sind heute zur Parlamentswahl aufgerufen. Vor allem junge Leute wollen ihre Stimme abgeben - doch die Angst vor Anschlägen ist allgegenwärtig. Von Bernd Musch-Borowska.

Riace, Flüchtlinge und ein suspendierter Bürgermeister

Der Hausarrest gegen ihn wurde aufgehoben, aber "sein" Dorf darf Domenico Lucano nicht mehr betreten. Der migrantenfreundliche Bürgermeister wurde suspendiert. Was wird nun aus Riace? Von Jan-Christoph Kitzler.

"They shall not grow old" - der Krieg war nicht schwarz-weiß

Es ist eine faszinierende Transformation: Regisseur Peter Jackson hat Filmaufnahmen aus dem 1. Weltkrieg koloriert, digital aufbereitet und vertont - und plötzlich wirken die Bilder lebendig. Von Julie Kurz.

Fall Khashoggi: "Ursprüngliche Version war nicht haltbar"

Das saudi-arabische Königshaus hat im Fall Khashoggi nur das Offensichtliche eingestanden, ist ARD-Korrespondent Daniel Hechler überzeugt. Offenbar gehe es Saudi-Arabien darum, Kronprinz Mohammed bin Salman zu schützen.

Mazedoniens Parlament stimmt für Umbenennung des Landes

Mazedonien hat eine wichtige Hürde zur Umbenennung des Landes genommen. Zwei Drittel der Parlamentsabgeordneten befürworteten den Schritt, der einen jahrzehntelangen Streit mit Griechenland beenden soll.

Saudi-Arabien bestätigt Tod Khashoggis

Seit dem 2. Oktober fehlt von ihm jede Spur: Der Journalist Khashoggi war zuletzt im saudischen Konsulat in Istanbul gesehen worden. Nun hat Saudi-Arabien den Tod des Mannes eingeräumt. Es seien 18 Menschen festgenommen worden.

Bundesliga: Berauschende Eintracht zerlegt Fortuna Düsseldorf

Eintracht Frankfurt hat sich mit einem 7:1-Sieg über Fortuna Düsseldorf in die Verfolgergruppe der Fußball-Bundesliga geschoben und den Aufsteiger ans Tabellenende gestoßen. Der Serbe Jovic schoss dabei fünf Tore.

Hans zum Nachfolger von Kramp-Karrenbauer gewählt

Saarlands Ministerpräsident Hans ist neuer CDU-Landesvorsitzender. Die Delegierten wählten ihn mit 95,5 Prozent der Stimmen zum Nachfolger von Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer.

Russin wegen Wahleinmischung in den USA angeklagt

Die US-Justiz hat Strafantrag gegen eine russische Staatsbürgerin gestellt: Sie soll an Manipulationsversuchen vor den bevorstehenden Midterm-Wahlen mitgewirkt haben. Die Sicherheitsbehörden haben nicht nur Russland im Verdacht.

Migranten überwinden Grenzzaun zwischen Mexiko und Guatemala

Eine große Gruppe von Migranten aus Honduras hat die Grenze zwischen Guatemala und Mexiko durchbrochen. Die Menschen überwanden eine Grenzabsperrung und gelangten auf mexikanisches Territorium. Ihr Ziel sind die USA.

EuGH-Anordnung gegen Polen: Die EU zeigt Biss

Der Europäische Gerichtshof mischt sich in die polnische Innenpolitik ein - und will damit vor allem eines signalisieren: Die EU ist nur dann etwas wert, wenn sie auch mal ungemütlich wird, meint Gigi Deppe.

EuGH: Zwangspensionierungen in Polen gestoppt - und nun?

Die Zwangspensionierung von Richtern in Polen hat der EuGH per Anordnung gestoppt. Doch wird das Land, das in Souveränitätsfragen sensibel reagiert, sie überhaupt befolgen? Die Regierung hält sich bedeckt. Von Jan Pallokat.

Indien: Zug rast durch Menschenmenge bei Hindu-Fest

Während eines religiösen Festes in Indien ist ein Zug durch eine Menschenmenge gerast, die auf den Schienen stand und ein Feuerwerk verfolgte. Mindestens 60 Menschen kamen ums Leben. Von Bernd Musch-Borowska.

Kohleausstieg: Ost-Länderchefs fordern Geld, Zeit und Jobs

Monatelang wird schon über den Kohleausstieg verhandelt, bald soll der Plan stehen. Die ostdeutschen Kohleländer aber warnen: Ohne langfristige Milliardenhilfen werde es nichts mit einem Kompromiss. Von Angela Ulrich.

Brexit-Verhandlungen: Irland-Frage droht Deal zu verhindern

Seit Monaten kommen die Brexit-Verhandlungen kaum voran. Auch diese Woche gab es keine Annäherung. Knackpunkt bleibt die irische Grenzfrage. Die größte Befürchtung: ein Wiederaufflammen des blutigen Nordirland-Konflikts.

Länder sehen Diesel-Hersteller in der Pflicht

Die Bundesländer pochen auf Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos, um Fahrverbote zu vermeiden. Auch Umweltministerin Schulze macht Druck - doch laut Verkehrsminister Scheuer ist alles nicht so einfach.

Britischer Ex-Vize wird Facebook-Politikchef

Facebook holt sich den ehemaligen britischen Vize-Premier Clegg als Politikchef ins Team. Damit übernimmt ein Europäer die Schlüsselposition - mitten in der schwersten Krise des US-amerikanischen Unternehmens.

Fall Khashoggi: Eine Spur führt in den Wald

Im Fall des vermissten Journalisten Khashoggi gibt es neue Details. Die türkische Polizei weitete ihre Suche auf ein Waldgebiet bei Istanbul aus. Ermittler vernahmen Mitarbeiter des Konsulats.

Kommentar: Rohrkrepierer Mietpreisbremse

Die Mietpreisbremse in ihrer bisherigen Form ist ein Rohrkrepierer, meint Dagmar Pepping. Zwar will die Koalition mit einem neuen Mieterschutzgesetz nachbessern. Doch das reicht nicht. Andere ihrer Vorhaben bringen mehr.

Daimler warnt schon wieder

Neue Hiobsbotschaft aus Stuttgart: Daimler hat zum zweiten Mal binnen weniger Monate seine Jahresprognose gesenkt. Die Schwaben rechnen mit einem deutlichen Ergebnis-Rückgang. Die Anleger sind verärgert.

Die Grünen auf dem Weg zur "Volkspartei"?

Die Grünen gehörten mit ihrem Rekordergebnis zu den Siegern der Bayern-Wahl. Und laut Umfrage können sie auch bei der Landtagswahl in Hessen auf ein Rekordergebnis hoffen. Werden sie nun zu einer "Volkspartei"? Von Ruth Kirchner.

EuGH: Polen muss Richter-Pensionierung stoppen

Im Zug seiner weitreichenden Justizreform hatte Polen mehrere Richter in den Ruhestand versetzt - unter anderem die Präsidentin des Obersten Gerichts. Nun entschied der EuGH: Die Maßnahme muss gestoppt werden.

Medienschelte: FC Bayern droht Journalisten

Kritik ist der FC Bayern nicht gewohnt. Die Verantwortlichen des Fußball-Rekordmeisters monieren eine unangemessene Polemik der Medien und drohen damit, Unterlassungserklärungen und Gegendarstellungen zu erwirken.

Tödlicher Brand in JVA Kleve: SPD will Rücktritt des Justizministers

SPD und Grüne fordert den Rücktritt des NRW-Justizministers, weil er über den tödlichen Zellenbrand in der JVA Kleve falsch informiert haben soll. Das Ministerium widerspricht.

Syrien-Gipfel: Merkel, Macron und Putin bei Erdogan

Bringt ein Vierer-Gipfel eine Entspannung im Syrien-Konflikt? Auf Einladung Erdogans kommen Merkel, Macron und Putin nächste Woche nach Istanbul. Thema ist unter anderem die Lage in Idlib.

Bundesrat: Mit einem Plan gegen "Problemwölfe"

Immer mehr Wölfe streifen durch Deutschland - und reißen immer mehr Nutztiere. Mehrere Bundesländer fordern ein nationales Konzept. Danach sollen "Problemwölfe" leichter geschossen werden können.

Nach ARD-Interview: Verfassungsschutz Sachsen versetzt Mitarbeiter

In einem Interview mit dem Magazin Panorama hatte ein Verfassungsschutz-Mitarbeiter die Beobachtung der rechtsextremen "Identitären Bewegung" infrage gestellt. Jetzt verlor der Mann, der zugleich AfD-Funktionär ist, seinen Posten.

Opposition kritisiert Mieterschutzgesetz der Koalition

Bezahlbare Mieten auch in Großstädten - das sollte die Mietpreisbremse garantieren. Doch längst ist klar: Das reicht nicht. Jetzt hat die Koalition nachgebessert. Die Opposition kritisierte den neuen Gesetzentwurf.

Mission der ESA: Sieben Jahre für die Geheimnisse des Merkur

Sieben Jahre lang wird die europäisch-japanische Raumsonde zum Merkur fliegen. Der kleinste Planet könnte Hinweise auf die Entstehung unseres Sonnensystems liefern. Doch die Reise ist extrem kompliziert.

Rüstungsexporte: Saudi-Arabien ist Deutschlands zweitbester Kunde

Die umstrittenen Rüstungslieferungen nach Saudi-Arabien bleiben ein Thema: Laut neuen Zahlen aus dem Wirtschaftsministerium lieferten deutsche Firmen in diesem Jahr nur nach Algerien mehr Kriegsgerät.

Montenegro will Sitzenbleiben bei Nationalhymne bestrafen

Sobald die Nationalhymne in dem kleinen Balkanstaat Montenegro erklingt, müssen künftig alle aufstehen. Wer sitzen bleibt, soll Strafe zahlen. So sieht es ein Gesetzentwurf vor. Von Srdjan Govedarica.

Weniger Menschen brauchen Mindestsicherung

Immer weniger Menschen in Deutschland sind auf Sozialleistungen angewiesen. Die Zahl der Empfänger verringerte sich zum Jahresende 2017 um 3,5 Prozent. Insgesamt erhielten knapp 7,6 Millionen Menschen staatliche Hilfen.

FAQ: Was die Dürre für Deutschland bedeutet

Ein golden leuchtender Herbst - und kein Regen in Sicht. Was Spaziergänger freut, bereitet Bauern Probleme. Die Auswirkungen der Trockenheit sind spürbar - Fragen und Antworten zur aktuellen Situation.

Hausärzte wollen selbst Medikamente abgeben

Verschreibungspflichtige Medikamente dürfen im Allgemeinen nur von Apotheken abgegeben werden. Das wollen jetzt auch Deutschlands Hausärzte machen. Apotheken sollten aber nicht ersetzt werden.

Hessen-Wahl: Grün-Rot-Rot - Alternative oder Katastrophe?

Ein Dreierbündnis in Hessen mit einem grünen Regierungschef? Laut Umfragen ist das eine Option. Grünen-Spitzenkandidat Al-Wazir schließt nichts aus. Ministerpräsident Bouffier nannte ein linkes Bündnis eine Katastrophe für Hessen.

Android wird zehn

Rund 85 Prozent aller Smartphones laufen mit Android, dem Betriebssystem von Google. Abgeschlagen ist iOS von Apple. Dabei hatte Android vor zehn Jahren einen schweren Start.

Lkw-Maut: Laute und schwere Lastwagen zahlen mehr

Erst wurde die Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen ausgeweitet, jetzt steigen die Mautsätze. Nach der Zustimmung im Bundestag wird es für viele Lkw teurer. Der Bund rechnet mit Mehreinnahmen in Milliardenhöhe.

Chinas Wirtschaft wächst langsamer

Der Handelsstreit mit den USA belastet die chinesische Wirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt legte zwischen Juli und September um 6,5 Prozent zu - das ist das schwächste Wachstum seit der Finanzkrise 2009.