Jahresdienstbesprechung Löschgruppe Esbeck


Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Esbeck

Am letzten Freitag im Februar hielt die Löschgruppe Esbeck die Jahresdienstbesprechung für alle aktiven Kameradinnen und Kameraden, sowie für die Kameraden der Ehrenabteilung ab. An der Besprechung nahmen zudem der Ortsvorsteher Thomas Morfeld, ebenso das Kreistagsmitglied Michael Luig und Wehrführer Bernd Peterburs teil.

Es war die erste Versammlung unter der Leitung des neuen Löschgruppenführers Lukas Naber, der seit Januar 2020 das Amt vom ehemaligen Gruppenführer Thomas Otte übernahm. Brandoberinspektor Thomas Otte trat von seiner Funktion zurück, und nach einer internen Versammlung wählten die Mitglieder der Löschgruppe den Oberbrandmeister Naber.
Da dieser bisher die Funktion eines Stellvertreters bekleidete, wählten die Kameraden die Unterbrandmeisterin Wiebke Dickhut auf die freigewordene Position als stellvertretende Löschgruppenführerin.
Unterbrandmeister Stefan Tigges bleibt weiterhin in seiner Funktion als stellvertretender Löschgruppenführer für Esbeck im Amt.


Während der Jahresdienstbesprechung der Gesamtwehr Ende Januar ernannte die Wehrführung die neue Löschgruppenführung in ihre Funktionen.
In einer anschließenden Abschiedsfeier im Gerätehaus Esbeck verabschiedete Lukas Naber mit einer Rede den ehemaligen Löschgruppenführer Thomas Otte und bedankte sich für seine gute Arbeit, die er die letzten 12 Jahre für die Löschgruppe geleistet hatte.
Als Dankeschön bekam er von der Löschgruppe eine Fotocollage mit Bildern aus seiner kompletten Feuerwehrzeit sowie eine Feuertonne.


In seinem Jahresbericht berichtete Naber, dass die Löschgruppe Esbeck 2019 insgesamt 14 mal ausgerückt war, 20 mal weniger wie im vorherigen Jahr. 2019 hielt die Löschgruppe insgesamt 49 Dienste ab, vier von ihnen waren auf Zugebene zusammen mit der Löschgruppe Lipperode.

Des Weiteren bedankte und erinnerte er an die Fahrzeugeinweihung des neuen Löschfahrzeuges im April und erwähnte auch, dass das öffentliche Weihnachtsbaum aufstellen zusammen mit der Dorfgemeinschaft sehr gut angenommen wurde, und deshalb auch dieses Jahr wieder am 1. Advent stattfinden wird.

Wehrführer Bernd Peterburs beförderte Johannes Otte nach erfolgreichen Truppführerlehrgang zum Unterbrandmeister.
Ebenso ehrte er den Kameraden aus der Ehrenabteilung Werner Steinkamp zum 25 Jährigen Jubiläum in der Feuerwehr Lippstadt.


Geehrt wurden die Kameradin und Kameraden Hendrik Dickhut zur dritten Teilnahme mit dem Leistungsabzeichen in Silber, Marvin Köhler und Wiebke Dickhut zur fünften Teilnahme mit dem Leistungsabzeichen in Gold und Lukas Naber zur zehnten Teilnahme mit dem Leistungsabzeichen in Gold auf blauem Grund.
Überreicht wurden die Leistungsabzeichen durch Kassenwart Daniel Bals- Radine.


Zum Schluss bedankte sich Naber bei allen Kameraden für die gute Arbeit bei den Einsätzen und auch bei den Diensten, ebenso bedankte er sich auch bei seinen Stellvertretern.

Hintere Reihe: li. Thomas Otte, Daniel Bals – Radine, Johannes Otte, Bernd Peterburs
Vordere Reihe: li. Lukas Naber, Marvin Köhler, Werner Steinkamp , Wiebke Dickhut


Foto und Bericht: Lucas Naber