Weihnachtsbaumaufstellen am Treffpunkt


Trotz erhöhter Corona-Schutzmaßnahmen (3G-Regel und im Treffpunkt sogar 3G+ für Erwachsene) fanden sich doch einige Esbecker Bürger*innen zum Weihnachtsbaumaufstellen und -schmücken am Treffpunkt ein.
Wie schon vor zwei Jahren -im letzten Jahr fiel das Weihnachtsbaumschmücken coronabedingt aus- hatte der Vereinsring das Feuerwehrgerätehaus in eine Cafeteria mit Kaffee, Waffeln Glühwein und Bratwurst umgewandelt.
Während im Hof die Kinder Weihnachtsbaumschmuck gestalten konnten, ging es im Treffpunkt schon handwerklicher zu.
Unter Anleitung des Vorsitzenden des SV Germania Esbeck, Meinolf Bölter, durften die Kinder Vogelhäuschen zusammenbauen. Diese Aktion sollte eine kleine Auftaktveranstaltung auf das im nächsten Jahr stattfindende 75jährige Jubiläum des SV Germania 1947 Esbeck sein. Da hatten nicht nur die von ihren Vätern tatkräftig unterstützten Kinder ihre Freude dran...
Mit leuchtenden Augen und voller Stolz wurden die von ihnen geschaffenen Vogelhäuschen nach Hause getragen.
Mit Einbruch der Dunkelheit zeigte der frisch geschmückte Weihnachtsbaum dann seine ganze Pracht.
Für einige auch noch eine willkommende Gelegenheit, noch am Lagerfeuer Platz zu nehmen, und sich schon einmal in (vor-)adventliche Stimmung zu bringen...