Sie sind hier: Startseite
Weiter zu: Aktuell Gesucht? Gefunden! Wirtschaft Vereine Rund um Esbeck Kirchen/Soziale Einrichtungen Dorfuni Gästebuch Blog aus Esbeck
Allgemein: Forum esbeck.de Bilder Hintergrundbilder Andere Seiten Sitemap Kontakt Impressum Download

Suchen nach:

Willkommen in Esbeck

Noch


bis zum Germanen-Abend im Sportheim" Am Kösterkamp"!

Beginn: 19.00 Uhr


Info für die Yoga-Gruppe im SV Germania:

Heute kein Übungsabend!


Der nächste Übungsabend findest am 10. Januar 2019 statt!


Noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) betreibt mit dem SportCentrum Kaiserau eine der nachgefragtesten Adressen der nationalen und internationalen Sport-Hotellerie.
Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir zum 1. August 2019 Ausbildungsplätze für folgende Berufe an: Koch, Restaurantfachmann, Hotelfachmann (m/w/d).

Ausführliche Informationen finden Sie auf der
https://www.flvw.de/service/der-flvw/stellenausschreibungen/

Zugriffe heute: 8 - gesamt: 157639.

Aktuelles aus Esbeck

Neues aus Lippstadt

Nachrichten aus aller Welt

CO2-Grenzwerte: Bundesregierung zwischen Lob und Sorge

Für Umweltministerin Schulze sind sie gut fürs Klima, Wirtschaftsminister Altmaier sieht die verschärften CO2-Grenzwerte der EU hingegen mit Sorge. VW reagierte bereits.

AfD-Politiker Bystron: Schießen mit Rassisten in Südafrika

Auf einer Dienstreise nach Südafrika hat sich der AfD-Politiker Bystron laut Report Mainz mit Vertretern einer rassistischen Organisation getroffen. Mit ihnen absolvierte er ein Schießtraining. Bystron sieht darin kein Problem.

Eilantrag abgelehnt: Vorerst kein Dieselfahrverbot in Frankfurt

In Frankfurt wird es vorerst keine Dieselfahrverbote geben. Der Verwaltungsgerichtshof hat einen entsprechenden Eilantrag der Deutschen Umwelthilfe abgelehnt. Jetzt fällt die Entscheidung in einem Berufungsverfahren.

Keith Richards wird 75: An den Saiten ein Minimalist

Er trägt den Rock'n'Roll in den Händen: Seit mehr als 50 Jahren liefert Keith Richards den Gitarrensound der Rolling Stones. Abseits der Bühne schlägt er nach exzessiven Jahren ruhigere Töne an. Von Jens-Peter Marquardt.

Kommentar zu CO2-Werten: Blamage für die Bundesregierung

Sobald in der EU Einschränkungen für die Autoindustrie verhandelt werden, bremst Deutschland, meint Stephan Ueberbach. Auch im Fall der CO2-Grenzwerte. Damit hat sich die Bundesregierung mächtig blamiert.

Peking will sich keine Reformen diktieren lassen

Chinas Präsident Xi hat davor gewarnt, seinem Land Reformen diktieren zu wollen. Zum 40. Jahrestags der wirtschaftlichen Öffnung sparte er nicht mit nationalistischen Tönen. Von Benjamin Eyssel.

Zwergplanet "Farout" entdeckt

Pink, langsam und sehr weit weg. So beschreiben Astronomen den Zwergplaneten "Farout". Der Name ist Programm: Nie zuvor wurde ein Objekt gesehen, das so weit von der Erde entfernt liegt.

Verfahren gegen Trumps Ex-Berater - Haftverschonung?

Eine Woche nach dem Urteil gegen Trumps Ex-Anwalt Cohen muss sich der nächste Vertraute des US-Präsidenten verantworten: Ex-Sicherheitsberater Flynn. Kommt er mit einer Haftverschonung davon? Von T. Teichmann.

Manchester United entlässt Trainer Jose Mourinho

Er sieht sich als "The Special One" - doch als Trainer von Manchester United blieb Mourinho weit hinter der Extraklasse zurück. Die Pleite gegen Liverpool war schließlich zu viel. ManU trennt sich von dem Portugiesen.

Krieg im Jemen: Die Waffenruhe hält

Im Jemen-Krieg ist im strategisch wichtigen Hodeida eine von den Vereinten Nationen vermittelte Waffenruhe in Kraft getreten. Nach UN-Angaben hält sie bislang.

Ifo-Index fällt zum vierten Mal in Folge

Viele Unternehmen sehen ihre Aussichten inzwischen skeptisch. Dies hinterlässt Spuren im Ifo-Index - er muss den vierten Rückgang in Folge verkraften. Die Bescherung falle in diesem Jahr mager aus, so Ifo-Präsident Fuest.

Milliarden für das Militär: Japan rüstet auf

Japan ist laut Verfassung dem Pazifismus verpflichtet. Doch Premier Abe sieht sein Land bedroht, will das Militär massiv aufrüsten. Kampfjets sollen auf einem umgebauten Kriegsschiff stationiert werden.

Verfassungsgericht weist AfD-Klage gegen Flüchtlingspolitik ab

Das Bundesverfassungsgericht hat die Klage gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung als unzulässig verworfen. Die AfD-Fraktion sei nicht in ihren Rechten verletzt worden, zudem sei ihr Verhalten widersprüchlich. Von Klaus Hempel.

Streit um Kosovo-Armee im UN-Sicherheitsrat

Hat der Kosovo das Recht auf eine Armee? Auf keinen Fall, meint Serbiens Präsident Vucic. Konflikte würden neu aufbrechen. Der Staatschef des Kosovo hielt dagegen. Es kam zu einem Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat.

Verdacht auf Terrorfinanzierung: Polizei durchsucht Berliner Moschee

In Berlin hat die Polizei Räume einer Moschee durchsucht. Sie ermittelt wegen Terrorfinanzierung. Die As-Sahaba-Moschee gilt als Treffpunkt von Islamisten und wird vom Verfassungsschutz beobachtet.

AfD scheitert mit Klage gegen Flüchtlingspolitik

Klare Niederlage für die AfD-Fraktion beim Bundesverfassungsgericht: Die Richter lehnten alle drei Anträge einstimmig ab. Die Klage richtete sich gegen Entscheidungen der Merkel-Regierung in der Flüchtlingspolitik.

Chinesische Insassen schuften für US-Markt

In China werden Arbeitslager-Insassen offenbar systematisch zu Zwangsarbeit verpflichtet. Sie produzieren Kleidung für US-Firmen. Eine religiöse Gruppe ist davon besonders betroffen. Von Steffen Wurzel.

Schulze will Geld von Tabakindustrie

Umweltministerin Schulze will Geld von der Tabakindustrie. Damit möchte sie Reinigungsarbeiten wegen weggeworfener Zigaretten bezahlen. Kippen entwickeln sich zunehmend zu einem Umweltproblem.

Baukindergeld: Eine Milliarde Euro ist verteilt

Seit drei Monaten gibt es das Baukindergeld, mit dem Familien leichter selbst genutztes Wohneigentum finanzieren können. Fast 48.000 Familien haben es bereits beantragt. Man habe einen Nerv getroffen, so die KfW.

Prozessbeginn gegen Elbchaussee-Randalierer

Die Bilder brennender Autos auf der Hamburger Elbchaussee sorgten während des G20-Gipfels 2017 für Aufsehen. Mehr als 200 Randalierer zogen durch das Wohngebiet. Heute beginnt der Prozess gegen fünf Angeklagte.

EU verschärft CO2-Grenzwerte - die Autoindustrie ist entsetzt

Die Autoindustrie kritisiert den Kompromiss der EU für schärfere CO2-Grenzwerte. Auch die Grünen sind unzufrieden. Brüssel will den CO2-Ausstoß von Neuwagen bis 2030 erheblich senken.

Corbyns halbgare Attacke auf May

Noch ein Misstrauensvotum gegen May: Labour-Chef Corbyn hat eine Abstimmung über die angeschlagene britische Premierministerin durchgesetzt. Doch die hat nur symbolischen Wert, berichtet Anne Demmer.

Reporter ohne Grenzen: 80 Journalisten weltweit getötet

Journalisten arbeiten in vielen Ländern mit hohem Risiko. Reporter ohne Grenzen zählte in diesem Jahr 80 Medienschaffende, die getötet wurden. Auch hierzulande ist das Klima medienfeindlicher. Von Christina Nagel.

Weitere Verdächtige bei der Polizei?

Bei der hessischen Polizei gibt es offenbar weitere rechtsextreme Verdachtsfälle. Laut Medienberichten wird auch außerhalb von Frankfurt ermittelt. Als Reaktion fordern die Grünen unabhängige Polizeibeauftragte.

Gemeinnützigkeit? Deutsche Umwelthilfe bleibt gelassen

Die Deutsche Umwelthilfe zieht heute ihre Jahresbilanz. Auf der Habenseite: einige gerichtliche Erfolge im Kampf gegen die Luftverschmutzung durch Diesel. Doch die gehen vor allem der CDU gegen den Strich. Von Marcel Heberlein.

Gleichberechtigung - Deutschland fällt zurück

Die Kluft zwischen Frauen und Männern wird kaum geringer. Auf dem Index des Weltwirtschaftsforums rutscht Deutschland um zwei Ränge ab. Die Studie sieht Nachholbedarf in gleich mehreren Bereichen.

Nach Straßburg-Anschlag: Verdächtiger soll Waffe beschafft haben

Nach dem Anschlag in Straßburg ist gegen einen Verdächtigen aus dem Umfeld des Attentäters ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Er soll bei der Beschaffung der Waffe geholfen haben.

Schwarz-Blau in Österreich: Wiener Harmonie

Ein Jahr nach dem Regierungsantritt hält sich die schwarz-blaue Koalition in Österreich stabil. Das liegt auch daran, dass sie größten Wert auf disziplinierte Kommunikation legt. Von Clemens Verenkotte.

Von der Leyen besucht Bundeswehr in Afghanistan

Für Verteidigungsministerin von der Leyen ist es ihr sechster Weihnachtsbesuch in Afghanistan. Der Besuch soll die Moral der Truppe stärken - bei angespannter Sicherheitslage. Von Nina Barth.

Ermittlungen bei Polizei: "Kein Platz für Extremismus"

In der Polizei dürfe es keinen Platz für extremistisches Gedankengut geben, sagt der Grünen-Abgeordnete Nouripour in den tagesthemen. Allerdings dürfe auch die Arbeit der Polizei nicht desavouiert werden.

Wie US-Sanktionen den EU-Handel mit dem Iran bremsen

Die US-Sanktionen haben auch Auswirkungen auf den Handel zwischen dem Iran und der EU. Die Folgen zeigen sich schon jetzt im Alltag der Iraner, hat Katharina Willinger beobachtet. Die Hoffnungen in die EU schwinden.

EU verschärft CO2-Grenzwerte für Neuwagen

Die EU hat sich auf schärfere CO2-Grenzwerte für neue Autos bis 2030 geeinigt. Neuwagen sollen bis dahin rund 37,5 Prozent weniger CO2 ausstoßen. Zwischenziel ist ein Minus von 15 Prozent bis 2025.

Kommentar: UN-Flüchtlingspakt - eine Chance für die Welt

Entwicklungshilfe nutzt nicht nur den Empfängern, sondern auch den Gebern. Darauf setzt der UN-Flüchtlingspakt. Deshalb kann er für Länder wie Deutschland von Vorteil sein, meint Georg Schwarte.

Proteste in Ungarn: Vereint gegen Orbans Arbeitsgesetz

In Ungarn flaut der Unmut über das geplante Arbeitsgesetz nicht ab. Wieder protestierten Hunderte gegen die Politik Orbans. Abgeordnete der Opposition griffen zu drastischen Mitteln. Von Clemens Verenkotte.

Euro Stabilitätspakt: Gleiche Regeln für alle

Im kommenden Jahr werden sowohl Italien als auch Frankreich mit ihren Schulden gegen die EU-Regeln verstoßen. Warum ist die Aufregung bei dem einen Land größer als bei dem anderen? Stephan Ueberbach zeigt die Unterschiede auf.

Unterhaus soll Mitte Januar über Brexit-Vertrag abstimmen

Premierministerin May will die Brexit-Abstimmung im Unterhaus Mitte Januar abhalten lassen. Die Aussicht auf Zustimmung ist gering. Labour-Chef Corbyn kündigte eine Vertrauensabstimmung gegen May an. Von Anne Demmer.

UN-Vollversammlung beschließt Flüchtlingspakt

Nach der Annahme des UN-Migrationspakts haben sich die Vereinten Nationen nun auf einen Pakt zum Umgang mit Flüchtlingen geeinigt. Länder wie Deutschland könnten damit entlastet werden. Von Georg Schwarte.

Rahmenabkommen mit der EU: Die Schweizer zieren sich

Die EU will Klarheit und Verbindlichkeit in den Beziehungen zur Schweiz. Nun liegt das Rahmenabkommen dazu vor. Doch in der Schweiz gibt es weiter viele Vorbehalte. Von Andreas Meyer-Feist.

SPD will Ausschluss Sarrazins: Der renitente Genosse

Seit Jahren arbeitet er sich am Thema Islam ab - mit umstrittenen Thesen. Nun will die SPD Thilo Sarrazin endgültig loswerden. Schon zwei Mal scheiterten allerdings Versuche, ihn aus der Partei zu befördern. Von Katrin Brand.

Kommentar: SPD gegen Sarrazin - zum Erfolg verpflichtet

Das Parteiverfahren gegen Sarrazin ist mehr als folgerichtig, meint Jörg Seisselberg. Allerdings darf sich die SPD dieses Mal keinen Fehler erlauben - ein erneutes Scheitern würde Sarrazin neue Aufmerksamkeit verschaffen.