Straßenfest "Auf der Heide"

Straßenfest "Auf der Heide"

Es war wieder soweit: im 52.sten Jahr der Heide wurde wieder gefeiert, gelacht und so manche Nagelrunde ausgefighted.
Schon in den Wochen vor dem Fest wurden - im Anfang von Wenigen - Sponsoren und Sachspender höflich angesprochen, ob sie uns bei der geplanten Tombola unterstützen würden. Vier Wochen vor dem Fest nahm diese Idee gewaltig an Fahrt auf! Nahezu kein Tag verging, an dem ich nicht von anderen Heidebewohnern und -sympathisanten Sachspenden angesprochener Firmen und Privatpersonen aus Esbeck, Lippstadt, Lipperode und Geseke gebracht bekam.
Wir waren irgendwann total geflashed von soviel Spendenbereitschaft und konnten am Schluss 200 hochwertige Sachspenden für Erwachsene und die gleiche Anzahl toller Preise für die Kindertombola verlosen.
Unvergessen das strahlende Gesicht des kleinen Mädchens, deren gewonnener Teddy so groß wie sie selbst ist.
Schon am Freitag vor dem Fest halfen tatkräftige Männer und fleißige Frauen beim Aufbau, Anschluss und Bestückung des Heidezeltes, der Würstchen- und Bierbude. Zudem wurden unzählige Luftballons zur Deko aufgeblasen und zur Übernachtung in Heinzes Garage einquartiert.
Am Festtag selber packten die "üblichen Verdächtigen" von morgens an nochmal kräftig zu, und pünktlich um 14.30 Uhr konnte zum Sturm auf das von Heidefrauen gespendete Kuchen- und Waffelbuffet geblasen werden.
Kinderspiele, Dosenwerfen, Kinderschminken, Bobbycars und die Kindertombola beschäftigten die Kinder und Geselligkeit, Musik, Tanz, Nagelbock und Erwachsenentombola unterhielten die Erwachsenen bis zum Morgengrauen.
Zum neuen Heidesherrif auf zwei Jahre wurde Michael Quill ernannt.
Ihm zur Seite steht als Deputy Jaclyn Halm.

Wir sagen ein großes Dankeschön und Tschüß an alle Sponsoren und Besucher.....bis es in zwei Jahren wieder heißt:
Es ist wieder soweit!


Bericht:
Anne Mühlfeld



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken