Tongrube Esbeck - ein Amphibienschutzgebiet

Meeresablagerungen aus der mittleren Kreidezeit vor 65Mill. Jahren treten hier als "Emscher Mergel" inselartig an die Oberfläche. Auf den geologischen Ursprung weisen Mikrofossilien (Foraminiferen) hin. Eine Ziegelei hat dieses Material als Rohstoff abgebaut. Eine dieser Gruben mitten in der Feldflur hat der Kreis Soest erworben.
Mit seinen kleinen und großen Tümpeln hat sich hier ein hervorragendes Amphibienschutzgebiet entwickelt, das vom NABU-Lippstadt betreut wird. Neben Berg-, Teich- und Kammolch, Geburtshelfer- und Erdkröte entwickelt sich inzwischen eine artenreiche Flora.